Gezielte Unschärfe als Bildeffekt einsetzen

Bei diesem Foto habe gezielte Unschärfe als Gestaltungselement eingesetzt

Eine ideale Gelegenheit bei diesem Motiv mit Schärf und der Unschärfe zu spielen.

Ich war dieses Jahr zum Besuch in der Wuppertaler Stadthalle, um das Event Tango Tango zu fotografieren. Ich hatte die Idee Tango im “Film Noir Look” abzulichten, und so den Betrachter meiner Fotos in eine andere Zeit zu versetzen. Also habe ich mich mit diesem Projekt bei einer anderen Plattform beworben, um diese Fotoserie mit einer Leica Monochrom und dem Objektiv Leica Summicron 35mm zu erstellen. Mehr vom Tango Event erfärst Du in dieser Bilderserie, oder lies Dir den Erfahrungsbericht der Leica Monochrom durch.

Mit gefällt dieses Foto trotz oder gerade wegen der Unschärfe und wegen des Film Noir Looks. Es war nämlich gar nicht so einfach bei diesen Lichtbedingungen und manueller Fokussierung der Kamera ein scharfes Fotos zu machen, wenn das Motiv sich auch noch bewegt.

Aufnahmeeinstellungen:
ISO 640
Brennweite: 35mm
Belichtungszeit: 1/45 Sekunde:
Blende: f 5.7

© Lars Heppner: Bitte Copyright-Hinweise beachten. Möchtest Du das Foto nutzen? Einfach Kontakt aufnehmen.

Hat Dir der Artikel gefallen? Dann hinterlasse doch einen Kommentar und teile dieses Fotos mit Deinen Freunden! Danke für Deine Unterstützung.